Wohnen im Alter

LEA-Label

Als erstes und einziges Architekturbüro der Schweiz unterstützen wir mit unserer Mitgliedschaft den Verein LEA als Gold-Mitglied.

 

Der Verein LEA bringt das weltweit erste Label mit Zertifizierung für hindernisfreie und altersgerechte Wohnungen auf den Markt. Zur altersgerechten Wohnraumgestaltung gehören nicht nur ein stufenloser Zugang und breitere Türen, sondern eine Vielzahl von Details, die erst dann wirklich zum Tragen kommen, wenn die körperlichen Einschränkungen zunehmen.

Das LEA-Label, das auf bestehenden Normen, Planungsrichtlinien und Merkblättern beruht, prüft im Detail die Anforderungen an hindernisfreie und altersgerechte Wohnbauten. Für Konsumenten bietet das Label Orientierung im wachsenden Markt für altersgerechte Wohnungen.

Das unabhängige LEA-Label wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachorganisationen und Unternehmen entwickelt. Dazu gehört auch die IGD Grüter AG, die den Verein seit der Gründung aktiv unterstützt.

Die verschiedenen LEA-Stufen:
  • Top altersgerecht Plus

    Alle Ausschlusskriterien von LEA 1 – 5, mind. je 75% der Kriterien von LEA 4 und LEA 5 sowie mind. 50% der erhöhten Kriterien von LEA 5+. Geringe Abweichungen von den erlaubten Fertigmasstoleranzen sind möglich.

  • Top altersgerecht

    Alle Ausschlusskriterien von LEA 1 – 5 sowie mind. je 75% der Kriterien von LEA 4 und LEA 5. Geringe Abweichungen von den erlaubten Fertigmasstoleranzen sind möglich.

  • Altersgerecht

    Alle Ausschlusskriterien von LEA 1 – 4 sowie mind. je 75% der Kriterien von LEA 4. Geringe Abweichungen von den erlaubten Fertigmasstoleranzen sind möglich.

  • Hindernisfrei

    Bestimmungen Kapitel 9 + 10 inkl. der als vorzugsweise bezeichneten Anforderungen. Geringe Abweichungen von den erlaubten Fertigmasstoleranzen sind möglich.

  • Weitgehend hindernisfrei

    Bestimmungen Kapitel 9 + 10. Geringe bis mässige Abweichungen von den erlaubten Fertigmasstoleranzen sind möglich.

  • Bedingt hindernisfrei

    Norm SIA 500: Bestimmungen Kapitel 9 + 10. Grössere Abweichungen von den erlaubten Fertigmasstoleranzen sind möglich. /bfu: Anforderungen an Schutzelemente.

Vorteile für Investoren, Bauherren und Vermarkter

Klicken oder Drüberfahren für Übersicht

Vorteile für Investoren, Bauherren und Vermarkter

Gesicherte Nachfrage nach altersgerechten Wohnungen aufgrund der demografischen Entwicklung

Zertifikate für einzelne Wohnungen beantragbar (nicht zwingend für ganze Gebäude)

Planungssicherheit bei konsequenter Anwendung der Planungsgrundlagen für Gebäude mit Wohnnutzung nach LEA-Standard

Kostengünstige Zertifizierung dank effizienter mobiler Inspektionslösung

Imagegewinn des Unternehmens dank vorbildhaftem Engagement

Marktvorteil und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Marketinginstrument für Verkauf und Vermietung

Positive Auswirkung auf den mittel- und langfristigen Wert einer Liegenschaft (nachhaltiges Investment)

Vorteile für Mieter und Eigentümer

Klicken oder Drüberfahren für Übersicht

Vorteile für Mieter und Eigentümer

Verlässliches und transparentes Orientierungssystem im wachsenden Markt für Alterswohnungen

Gebaut fürs Leben (längeres autonomes Wohnen in den eigenen vier Wänden)

Höherer Wohnkomfort dank besserer Bauqualität

Durchführung der Audits nur von autorisierten unabhängigen Zertifizierungsstellen

Zertifizierung der Objekte ohne Ausnahme erst nach der Bauabnahme (kein Planungszertifikat, keine Selbstdeklaration)

 
 

 

 

«Living Every Age»

Das LEA-Gütesiegel steht für alltagstaugliches Wohnen in jeder Lebensphase.

Warum ein Gütesiegel für „hindernisfreie“ Wohnungen?
Es wird in den nächsten 30 Jahren mit einer Zunahme der Bevölkerung im Rentenalter um über 50 Prozent gerechnet!

Die Begriffe „hindernisfrei“ und „altersgerecht“ sind keine geschützten Begriffe!